Beim Community Day handelt es sich um ein monatliches Event, bei dem jeweils ein bestimmtes Pokémon im Mittelpunkt steht, das in einem festgelegten Zeitraum (pro Zeitzone) häufiger als andere Pokémon in der Wildnis erscheint. Dabei handelt es sich häufig um seltene oder ungewöhnliche Pokémon – beim Community Day haben Trainer also die Chance, so viele dieser seltenen Pokémon wie möglich zu fangen. Wenn diese Pokémon bis zu eine Stunde nach dem Event in ihre letzte Stufe entwickelt werden, lernen sie eine exklusive Lade-Attacke, die es nur beim Community Day gibt.

Beim Community Day erscheinen jedoch nicht nur mehr Pokémon, die Trainer profitieren für die Dauer des Events auch von verschiedenen Boni. Bei den vergangenen Community Days gab es unter anderem folgende Boni:
  • Mehr Sternenstaub
  • Mehr Fang-EP
  • Verlängerte Wirkdauer von Lockmodulen
  • Kürzere Schlüpf-Distanz für Eier

Für ein optimales Spielerlebnis am Community Day wird eine gute Internetverbindung empfohlen. Außerdem sollte die automatische Ermittlung der Zeitzone auf dem Gerät aktiviert sein. Auf Android-Geräten sollte außerdem die Einstellung zum Verbessern der Standortgenauigkeit aktiviert werden. Da es sich beim Community Day um ein standortbasiertes Event handelt, kann es zu Problemen kommen, wenn die Uhrzeit oder das GPS-Signal ungenau sind oder schwanken.

Die Community Days werden über unsere Website angekündigt. Dort werden auch Informationen zum besonderen Pokémon, der exklusiven Attacke, dem Datum und den Boni veröffentlicht. Der Termin für die einzelnen Regionen kann sich von Monat zu Monat ändern, deshalb empfehlen wir interessierten Trainern, die Website regelmäßig zu besuchen, um die Informationen zum nächsten Community Day nachzulesen.